Home

Nachrichten

TV Tipps BOS Schweiz
born2bewild

Mit Tastatur, Fotoapparat und Kamera kämpft Nicola Walpen für das Überleben der Borneo Orang-Utans.

 

Während vier Monaten berichtet er auf seiner Kampagnenseite (born2bewild.org) direkt und per Video-Blog aus dem Hauptsitz und den Rettungsstationen der BOSF.

 

Gleichzeitig startet er seine eigene Crowd-Funding Kampagne, um Spenden für die Auswilderung geretteter und rehabilitierter Orang-Utans zu sammeln. Sein Ziel: 16'600 CHF (für 33 Transponder zu je 500 CHF).

Mit BOS unterwegs

BOS Schweiz und der Bruno Manser Fonds suchen Partner aus der Gastronomiebranche und interessierte Konsumenten für eine gemeinsame Aufklärungs- und Spendenkampagne zum Thema Palmöl!

Meine Milch! Mein Teddy! Meine Zukunft?

INHALT:

Seite 2: Editorial, Impressum
Seite 3: born2bewild
Seite 5: Unsere Projekte zur nachhaltigen Entwicklung in Zentral-Kalimantan
Seite 7: Bei der Auswilderung
Seite 8: Valentino

Orang-Utan-News