Orang-Utans Wissen

Orang-Utan Wissen

97% Mensch nur 3% Affe

WissenschafterInnen und TierschützerInnen diskutieren über einen Status als Person, der grundlegende Rechte zugesprochen werden sollte.

Agrarkonzerne in Indonesien bezeichnen die einzigen Menschenaffen Asiens als „Plage" und bezahlen ihre Arbeiter dafür, die Tiere zu töten.


Wen sehen Sie, wenn Sie in die Augen eines Orang-Utans blicken?

Bedrohungsfaktoren

Seit Jahrzehnten gibt es in Indonesien ein Gesetz, das die Jagd, den Handel und den Besitz geschützter Arten verbietet. Auch international sind Orang-Utans geschützt. Trotzdem ist beides weiterhin ein grosses Problem. BOS unterstützt die lokale Forstpolizei bei der Beschlagnahmung von illegal gehaltenen Orang-Utans. Die Tiere werden nach ihrer Rettung in eine der beiden Rettungsstationen Nyaru Menteng und Samboja-Lestari von BOS gebracht.

Brandrodung

Regenwald in Gefahr - Brandrodung

Für die Orang-Utans stellen Waldbrände eine lebensbedrohliche Gefahr dar. Wenn sie nicht qualvoll in den Flammen sterben, fliehen sie in nahe gelegene Plantagengebiete. Dort werden sie oft von den Arbeitern der Plantagenfirmen getötet, weil sie bei der Nahrungssuche Schäden in den Pflanzungen verursachen....

Mehr lesen

Abholzung

Regenwald in Gefahr - Abholzung

Borneo Orang-Utans gehören zu den am stärksten vom Aussterben bedrohten Menschenaffen und werden von der Weltnaturschutzorganisation (IUCN) als „bedroht“ eingestuft. Die wilden Populationen werden auf rund 54‘000 Individuen geschätzt, mit sinkender Tendenz....

Mehr lesen

Tropenholz

Regenwald in Gefahr - Tropenholz

Indonesien besitzt nach Brasilien und der Demokratischen Republik Kongo die drittgrössten zusammenhängenden Waldgebiete der Welt. Gleichzeitig hat es die weltweit höchste Abholzungsrate. Jedes Jahr werden weltweit 190 Millionen m³ Tropenholz produziert, 40 Millionen m³ gelangen in den Export....

Mehr lesen

Palmöl

Regenwald in Gefahr - Palmöl

Palmöl ist Bestandteil von zahlreichen Produkten des täglichen Bedarfes und einer der Hauptgründe für die rasant voranschreitende Vernichtung des Regenwaldes in Indonesien. Der Verbrauch von Palmöl steigt dramatisch, vor allem als Energiequelle in Form von so genanntem Agrartreibstoff bzw. "Biokraftstoff"....

Mehr lesen

Wilderei und illegaller Handel

Regenwald in Gefahr - Wilderei und illegaller Handel

Durch die Abholzung erhalten Wilderer Zugang zu zuvor unzugänglichen, tiefer gelegenen Waldgebieten und weiter entfernt lebenden Orang-Utans. Die Folgen sind entweder eine weitest gehende Auslöschung bestehender Populationen oder ihre vollständige Beseitigung. Selbst geringfügige Jagd für traditionelle Zwecke reduziert die Populationsdichten wesentlich....

Mehr lesen

Waldfragmentierung

Regenwald in Gerfahr - Waldfragmentierung

Die Übergangsbereiche zwischen verbleibenden Waldarealen und neu angelegten Plantagen werden häufig zu Konfliktzonen zwischen Orang-Utans und Plantagenarbeitern. Bei der Abholzung zur Anlage von Plantagen werden oft nur kleine Waldfragmente innerhalb der neuen Plantagen stehen gelassen, in denen Orang-Utans und andere Wildtiere gefangen sind....

Mehr lesen

Infektionserkrankungen

Orang-Utans in Gefahr - Infektionskrankheiten
Unter den Infektionskrankheiten bei Orang-Utans nimmt die Tuberkulose einen besonderen Stellenwert ein. Tuberkulose beim Menschen stellt ein wesentliches Gesundheitsproblem in Indonesien dar und tritt zu etwa 85% als für andere Menschen und Tiere hoch ansteckende Lungentuberkulose auf. Von den 754 derzeit auf den beiden Rettungsstationen der BOS Foundation lebenden Orang-Utans soll die überwiegende Anzahl in den nächsten Jahren ausgewildert werden....

Gleichgültigkeit gegenüber Gesetzen

Orang-Utans in Gefahr
Die nationale Regierung verfügt über nützliche Gesetze zum Schutz der bedrohten Gattung und ihres Lebensraums. Auch die Brandrodung bestehender Wälder ist illegal. Diese Gesetze haben jedoch zu wenig Einfluss...

Wissenswertes über Orang-Utans

Waldmenschen mit Herz und Verstand

waldmenschen mit Herz und Verstand

Orang-Utans (Pongo sp.) gehören mit Schimpansen, Bonobos und Gorillas zur Familie der grossen Menschenaffen. Die Erbinformation des einzigen Menschenaffen Asiens ist zu rund 97% identisch mit der des Menschen. Somit zählen Orang-Utans genetisch zu unseren nächsten Verwandten....

Weiter lesen

Bedeutung für das Ökosystem

Bedeutung für das Ökosystem
Orang-Utans spielen eine wesentliche Rolle in den Tieflandregenwäldern Borneos und Sumatras und gelten als sog. Schlüsselart. Vermindert sich die Anzahl an Individuen einer Schlüsselart signifikant oder verschwindet sie vollständig, hat das einen negativen Einfluss auf das Überleben und die Anzahl vieler anderer Arten im selben Ökosystem....

Weiter lesen

Intelligenz

Intelligenz
Sein leistungsfähiges Gehirn dient der Orientierung: Der Orang-Utan ernährt sich von rund 500 verschiedenen Pflanzenarten, dabei überwiegend von Früchten: Etwa 60 Prozent seiner Nahrung...

Weiter lesen