Herzensangelegenheit

Ihre Herzensangelegenheit

Orang-Utan und Regenwaldschutz sind für Sie eine Herzensangelegenheit? Dann starten Sie doch Ihr eigenes Spendenprojekt!

 

Hier finden Sie die Herzensangelegenheiten Anderer. Lassen Sie sich inspirieren und melden Sie sich einfach bei uns. 

 

Wir helfen Ihnen gerne, Ihr eigenes Projekt umzusetzen.   

 

Ich will mein Projekt starten

 

Das haben Andere gemacht


mimi + bob

Mimi + Bob

mimi + bob ist ein Geburtskarten-Onlineshop für Babykarten, die sich besonders durch natürliches Papier und authentisches Design auszeichnen, sowie die Kriterien für nachhaltiges Handeln erfüllen. Für jede Bestellung spendet mimi + bob voller Überzeugung einen Baumsetzling zu Ehren Deines Kindes an die One-Tree-One-Life-Kampagne der BOS Schweiz. Dieser Setzling wird zusammen mit Deinem Kind wachsen und gedeihen.

Zum Shop

NIKIN

Anzeige Nikin

Das junge Schweizer Modelabel NIKIN möchte faire und nachhaltige Kleidung kreieren und darüber nicht nur einen neuen Lifestyle vermitteln, sondern Mutter Natur auch etwas zurückgeben. Ab Herbst 2018 spendet Nikin deshalb pro verkauftem Treeanie Coal (Wintermütze) einen Baumsetzling an die One-Tree-One-Life-Kampagne der BOS Schweiz.

 

Alle Bestellungen werden inklusive einem Kampagnenflyer verschickt und mit der Aufforderung, aus dem Setzling doch einen Baum zu machen (d.h. auf der NIKIN-eigenen Kampagnenseite selbst zu spenden).

 

Zur Aktion

Hair & Care AG

Kämme und Bürsten für die Orang-Utans

Hair & Care AG vertreibt hochwertige hand-gefertigte Kämme und Bürsten. Dem Unternehmen ist es wichtig, soziale, wirtschaftliche und ökologische Verantwortung zu übernehmen. Das Sortiment von Hair & Care wird deshalb aus Hölzern gefertigt, deren Handel CITES-konform ist, d.h. keine bedrohten Arten gefährdet. Im August 2018 spendet Hair & Care - anlässlich des Welt-Orang-Utan-Tages - je 1 Baumsetzling pro verkauftem Kamm oder verkaufter Bürste aus der veganen und FSC-zertifizierten Linie der Kaiser- und Grafen-Kollektion an BOS Schweiz. Dieses Engagement setzt Hair & Care nun fort und unterstützt unsere Aufforstungsaktivitäten im Rahmen der One-Tree-One-Life-Kampagne.

Hair & Care

Yasemin's Handmade Creation

Herzensangelegheit Yasmin

Es freut uns sehr, dass Yasemin Seker mit ihrer Firma "Yasemin's Handmade Creation" seit April 2018 die Arbeit von BOS Schweiz unterstützt. Mit viel Leidenschaft fertigt Yasemin Einzelstücke aus Holz. So entstehen Lieblingsgegenstände für ein heimeliges zu Hause. Sie spendet von jeder eingegangenen Bestellungen 7.65 für einen Baum und unterstützt dadurch die Aufforstungsprojekte von BOS. Bei Bestellungen ab 80.- spendet sie zusätzlich noch einen Beitrag für die Pflege der Orang-Utans.

 

Affen faszinieren Yasemin seit ihrer Kindheit. Schon früh hat sie mitbekommen, wie deren Lebensraum der Regenwald zerstört wird. Nun möchte sie nicht mehr länger nur zuschauen und leistet daher mit ihrer Herzensangelegenheit einen aktiven Beitrag zum Erhalt des bornesischen Regenwaldes.

 

Yasemin's Handmade Creation

Stadtrand Keramik

Stadtkeramik Christina Marthy

Seit vielen Jahren ist Christina Marthy als Orang-Utan-Patin ein Mitglied der BOS Familie. In ihrem Atelier "Stadtrand Keramik" gestaltet sie kleine Kunstwerke auf Geschirr, das sie im Vorfeld in Brockis gezielt ausgesucht hat.

 

Mit einer befreundeten Designerin hat sie nun eine kleine Orang-Utan Kollektion zusammengestellt. Der Erlös eines jeden Unikates geht zu 100 % an die Orang-Utans in Borneo.

 

Zur aktuelle Kollektion

Changemaker Sissach

Changemaker machen den Unterschied

Schon zum zweiten Mal verkaufte die Changemaker-Gruppe aus Sissach am Diepflinger-Märt (Baselland) zugunsten der Borneo-Orang-Utans feine Öpfelchüechli mit Vanillecreme. Bei herrlichem Wetter fanden auch dieses Jahr zahlreiche Besucher den Weg an den Märt und genossen trotz Hitze eine dieser Leckereien. Dadurch konnten die Sissacher Changemakers stolze 753 Franken für den Orang-Utan-Schutz sammeln.

 

BOS Schweiz dankt für die grosszügige Unterstützung.

Manu`s haircorner

Manu's Haircorner

Für jede erbrachte Dienstleistung spenden Manuela Kägi und ihr Team einen Franken für die Wiederaufforstung.

Herzlichen Dank dafür!

 

Wenn Sie auch etwas für sich und den Regenwald tun möchten

Manu`s haircorner finden Sie hier

Oberer Deutweg 40

8400 Winterthur

www.manus-haircorner.com

Webseite 5OJ

Mit 5oj (5th of June) Cares möchten Christian und Aline umweltschützenden und sozialen Projekten eine Plattform bieten und mithelfen, Spenden zu sammeln. Der respektvolle Umgang mit Natur und Mensch liegt den beiden sehr am Herzen. Sie wollen Menschen unterstützen, die sich uneigennützig für eine bessere Welt einsetzen. In ihrem Online Shop verkaufen die beiden nicht nur Kleidung, sondern auch Bäume zur Wiederaufforstung in Borneo oder Milchrationen für die Orang-Utan-Babys in den BOS Rettungsstationen. Die Einnahmen kommen vollumfänglich BOS zu Gute.

Direkt zum Shop

Anschi und King Lui

Herzensanliegen von Anschi

2015 wüteten verheerende Waldbrände auf Borneo. Im Umkreis der BOS-Rettungsstation Samboja Lestari wurden rund 300 Hektare Regenwald zerstört. Die Bernerin Anschi Burri wollte nicht zuschauen. Sie sammelte 5'550 Franken für 725 Bäume, reiste nach Indonesien und pflanzte viele der Bäume selber an. Seit November 2017 ist Anschi Koordinatorin des Volontärprogrammes von BOS Schweiz. Im Rahmen der BOS-Aufforstungskampagne One-Tree-One-Life sammelte Sie Ende 2017/Anfang 2018 mit sieben Freiwilligen erneut Spenden. Über 20'000 Franken für 20 000 Setzlinge kamen in einer ersten Runde zusammen. Im Februar 2017 pflanzten unsere Volontäre einen Teil der Setzlinge vor Ort und halfen in der Rettungsstation mit. Mehr zu Anschis Herzensangelegenheit

Kriemler Verpackungen AG

Kriemler Verpackungen

Das schweizerische Unternehmen Kriemler Verpackungen AG spendet BOS Schweiz Schachteln für den Versand von Shop-Artikeln. Die Kriemler Verpackungen AG leistet damit einen wichtigen Beitrag zu unserer Arbeit - der Rettung der Orang-Utans und ihres Lebensraumes in Borneo.

 

Wir danken der Kriemler Verpackungen AG für die Unterstützung.

Nicola Walpen

Nicola Walpen Born2beWild

Nicola ist knapp 30 Jahre alt und wohnt in Zürich. Als Kommunikationsfachmann ist er seit längerer Zeit im Ökosystem der sozialen Netzwerke unterwegs. Vier Monaten lang arbeitete er als Volontär direkt bei der BOS Stiftung in Indonesien. Während seines Aufenhaltes betrieb er eine eigene Internetseite mit seinem Video-Blog. Hier brachte er allen Interessierten die Arbeit von BOS näher. Ausserdem sammelt er Spenden. Über 16'000 Franken kamen so für die geplanten Auswilderungen in 2017 zusammen.

Mehr dazu auf

www.born2bewild.org