Orang-Utans ihre Freiheit zurückgeben

Zeigen Sie Ihre Verbundenheit zu Orang-Utans

#OrangutanFreedom: Gewinne eine Reise nach Borneo (Bild: BOS Foundation)

Derzeit pflegt BOS in ihren Rettungszentren etwa 530 Orang-Utans. Im Herzen sind diese Tiere wild. Aufgrund ihrer Vergangenheit (Verlust der Mutter, Krankheiten und Verletzungen) sind aber nicht mehr alle in der Lage, allein in der Wildnis zu überleben.

 

Doch auch sie haben ein Leben in möglichst natürlicher Umgebung verdient. Darum bringt BOS sie auf künstlich angelegte Flussinseln. Nach intensiver Beobachtung ihres Verhaltens zeigt sich, ob sie in Freiheit überleben können. Noch immer warten viele auf ein Leben in Freiheit. BOS gibt alles, jedem Orang-Utan in ihrer Obhut ein neues, natürliches Zuhause zu ermöglichen und diesen wunderbaren Tieren ihre Freiheit zurückzugeben!

 

Machen Sie mit!

Zeigen Sie Ihre Verbundenheit zu Orang-Utans!

Wie? Indem Sie Teil Ihr Foto mit dem eines Orang-Utans kombinieren.

   

Unglaubliche und aussergewöhnliche Geschichten

Mit #OrangutanFreedom weisen wir auf die Situation der grossen, ausgewachsenen Männchen in unseren Rettungsstationen hin, die dringend raus aus dem Käfig und in die Freiheit müssen. BOS bringt diese Tiere auf geschützte bewaldete Flussinseln, sogenannte Vor-Auswilderungs-Inseln, wo sie ein artgerechtes, möglichst natürliches Leben führen können. Innerhalb von wenigen Monaten und nach langer intensiver Beobachtung des Verhaltens der Tiere auf den Vor-Auswilderungs-Inseln wird sich zeigen, ob sie vollständig rehabilitiert sind und später ausgewildert werden können. 

Herkules, Laila, Marlies und Randy hatten kein einfaches Leben. Doch nach langen Rehabilitationsjahren sind sie nun gut vorbereitet für ein Leben auf geschützten Inseln oder in der Wildnis. 

Lesen Sie die Schicksalsgeschichten von Herkules, Laila, Marlies und Randy >

Auswilderungskandidaten

Bilder: BOS Foundation

   

So zeigen Sie Ihre Verbundenheit zu den letzten Borneo-Orang-Utans

Zeigen Sie Ihre Verbundenheit, indem Sie Ihr Foto von Ihnen mit dem eines Orang-Utans kombinieren. Teilen Sie dann das Bild auf Ihren Social-Media-Profilen. Wir machen auf die prikäre Situation der letzten Borneo-Orang-Utans aufmerksam – für die Rückkehr dieser Orang-Utans in ihre Heimat, den sicheren Regenwald.

 

Nur drei Schritte und Sie sind dabei:

  • Klicken Sie «Bild wählen» und laden Sie Ihr Foto hoch
  • Passen Sie das Foto an
  • Teilen Sie es auf Ihren Social Media-Profilen

Viele haben sich bereits #OrangutanFreedom angeschlossen. Jetzt sind Sie an der Reihe! www.orangutanfreedom.org

 

Foto mit dem eines Orang-Utans kombinieren

   

Teilen & verbreiten Sie die Kampagne

Beispiel-Post für Facebook: 
Raus aus den Käfigen – rein in die Freiheit! #OrangutanFreedom» Ich bin dabei! Zeig auch Du Deine Verbundenheit zu Orang-Utans. Kombiniere Dein Foto mit einem Orang-Utan-Gesicht & teile es auf Social Media. Wir schaffen Aufmerksamkeit, damit Orang-Utans in ihre Heimat zurückkehren können! www.orangutanfreedom.org



Beispiel-Post für Instagram: 
Raus aus den Käfigen – rein in die Freiheit. Ich bin dabei! Werde auch Du Teil von #OrangutanFreedom: www.orangutanfreedom.org
.
#orangutanfreedom #bosschweiz #orangutanschutz #regenwaldschutz #klimaschutz #auswilderung #borneo #saveorangutan #orangutan #orangutans #artenschutz #animalcare #animallovers 

   

Der Reisewettbewerb ist beendet – Nathalie wird nach Borneo reisen

Klicken Sie auf den Instagram-Post und erfahren Sie mehr. Folgen Sie uns auf Instagram und erhalten Sie die neusten Projekt-Updates.